GEW Kreisverband Neumünster
GEW Kreisverband Neumünster

Mitmachen - Mitgestalten - Perspektiven setzen

 

Die Gewerkschaft der Beschäftigten im Bildungs- und Sozial- und Erziehungsbereich

 

Kompetent in:

Bildung - Erziehung - Interessenvertretung - Rechtsschutz im Personal-, Arbeits- und Sozialrecht - Tarife und Bezahlung - Aus- und Weiterbildung ...

 


GEW-Kreisverband Neumünster


Jahresausflug zur Hallig Hooge


Samstag, 15. Juni 2019

um 7:45 ab Jugendspielplatz

 

Wir fahren zur Westküste nach Schüttsiel und dann zur Hallig Hooge.
Besichtigen dort per Kutsche oder dem Fahrrad die Kirchwarft, Hanswarft,
Schulwarft.

Besuchen das Kino oder die Schutzstation.

Nach den Besichtigungen und rund 3 Stunden Freizeit schippern wir um 16:15 zurück an Land.

Mit unserem Bus fahren wir zum Abendessen zur Arlau Schleuse.
Gegen halb zehn sind wir wieder in Neumünster.

Wir freuen uns auf Euch und unseren entspannten, sehr interessanten Ausflug.

 

Gunter (939753) und Günter (84645)

 

 

Besoldungsstrukturgesetzes Schleswig-Holstein

 

Finanzministerin Heinold stellt Eckpunkte vor

 

Die Finanzministerin Monika Heinold hat heute, 12.06.2019 die Eckpunkte für das geplante Besoldungsstrukturgesetz vorgestellt. Trotz einiger Schritte in die richtige Richtung fehlen die zentralen Anliegen der Gewerkschaften.

 

12.06.2019

Mit der geplanten Anhebung der Grundgehälter in den ersten Erfahrungsstufen wird die Attraktivität der Besoldung für neue Beamtinnen und Beamte deutlich gestärkt. Gleichzeitig wird das Gesamtvolumen des Tarifergebnisses auf die Besoldung und Versorgung übertragen. Auch die zusätzliche Steigerung der Besoldung und Versorgung um 1,0 Prozent von 2021 bis 2024 ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Insgesamt bleiben die bisherigen Vorstellungen der Landesregierung jedoch deutlich hinter den Forderungen und Erwartungen der GEW und des DGB zurück. Keine der Kernforderungen des DGB an ein Besoldungsstrukturgesetz wurde umgesetzt. Es gibt keine Bewegung beim Weihnachtsgeld. Die Themen Beihilfe und Heilfürsorge bleiben außen vor. Kritisch zu bewerten ist auch, dass die meisten Verbesserungen erst ab 2021 greifen sollen. Die als Kompensation in 2020 vorgesehene Einmalzahlung von 100 Euro sollen nur die aktiven Beamtinnen und Beamten bekommen.

Die GEW wird die Vorschläge des Finanzministeriums zeitnah beraten.

Weitere Infos auf der Homepage des DGB

 

 

 

 

Ihr Kontakt zu Ihrer Gewerkschaft vor Ort 

GEW Kreisverband Neumünster

Sedanstr. 22

24534 Neumünster

Rufen Sie einfach an unter

04321 55 82 575
Siegbert Schwab
04321 25 21 625
Uta Rechter
04321 93 97 53
Gunter Fleischmann

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GEW Kreisverband Neumünster

E-Mail